Trotz vorzeitigem Spielabbruch  im März wegen Corona konnte die Fridolfinger Tischtennisabteilung auf eine erfolgreiche Saison 2019/20 zurückblicken.

Hervorzuheben die wieder die Leistung der Jugendmannschaft. Nach mehrmaligen Direktaufstiegen als Mannschaftsmeister von der Bambiniklasse über die Jugend-Bezirksklassen in die Bezirksliga Süd gelangt es den ambitionierten und talentierten jungen Spielern mit Jugendleiter Rudi Zwesper vorzeitig die Meisterschaft und somit erstmals der Aufstieg einer Fridolfinger Jugendmannschaft  in die Bezirksoberliga Bezirk Oberbayern Ost, die höchste regionale Spielklasse mit den besten Jugendmannschaften aus 5 Landkreisen. Neben sehr guten Mannschaften in der Umgebung wie Stein-St. Georgen, Laufen, Siegsdorf und Berchtesgaden treffen sie in der neuen Saison 2020/21 auch auf die spielstarken Jugendmannschaften aus der Rosenheim, Heufeld, Polling, Schonstett und Kolbermoor. Das starke Teilnehmerfeld wird eine Herausforderung vorne mitzuspielen um den Aufstieg in die bayerischen Verbandsligen u.a. mit den Jugendmannschaften des  FC Bayern München.

 

Aber auch die 1. Herrenmannschaft mit Mannschaftsführer Tom Huber wird wieder in der zweithöchsten regionale Spielklasse Bezirksliga Ost mitmischen. Derbystimmung wird natürlich bei den Heimspielen am 22.09. gegen  SV Kay und am 29.09 gegen den SV Oberteisendorf aufkommen.

Die 2. Herrenmannschaft mit Mannschaftsführer Markus Praxenthaler konnte leider aufgrund der knappen Spielerdecke den Aufstieg von der Bezirksklasse (BK) B von 4 Spielern in die Bezirksklasse A mit 6 Spielern nicht wahrnehmen. Das war leider sehr schade, da man u.a. in der neuen Saison auf die 1. Mannschaft des SV Wacker Burghausen getroffen wäre. Somit bleibt das Spiel in der BK B in der Hoffnung wieder vorne mitzuspielen.

Die 3. Herrenmannschaft mit Mannschaftsführer Thomas Stockhammer wird in der neuen Sáison wieder in der BK C auf die Vereine in der näheren Umgebung treffen u.a. auf Waging II und III und Kay II. Auch hier will man wieder vorne dabei sein.

 

Wegen des wiederholten Wasserschadens in der Fridolfinger Turnhalles wird ein erneuten Hallenbodenaustausch vorgenommen. In enger Abstimmung mit den Verantwortlichen wird der Spielbetrieb soweit als möglich aufrechterhalten.

 

Um den gestiegen Anforderungen immer mehr zu entsprechen wurde das Trainerteam mit Oleg Smetanko verstärkt.

Steckbrief Oleg Smetanko:

Oleg ist am 20.09.1994 in Tschaldovar/Kirgistan geboren. Zum Tischtennis hat in damals sein Opa gebracht. Mit 13 Jahren hat er sich zum Verein gemeldet und spielt seitdem aktiv. Oleg ist seit mehreren Jahren Jugend- und Abteilungsleiter der Tischtennisabteilung des TuS Traunreut. Er ist aber auch Stammspieler in der 1. Mannschaft in der BOL Herren Oberbayern Ost. Beruflich ist er bei Fa. Rosenberger, Abteilung Versand/Logistik tätig.

 

Bei der Durchführung des Training sowie Wettkampfmodus sind strenge Hygienerichtlinien einzuhalten. Im laufenden Spielbetrieb sind keine Doppel erlaubt und leider dürfen aktuell noch keine Zuschauer mit Ausnahmen von Betreuern und Vereinsfunktionären dabei sein.

 

Dies dient  zum Schutz und Sicherheit aller Spieler. Dennoch würde es die Abteilung freuen interessierte Jugendliche - Jungen wie Mädchen - für diesen Sport zu begeistern und systematisch die Freude und Spaß an dieser beliebten Sportart zu vermitteln. Trainingsmöglichkeiten bestünden jeweils Dienstag sowie Freitag ab 18.00 Uhr in der Fridolfinger Turnhalle. Gerne kann auch vorab telefonisch Kontakt aufgenommen werden unter Tel. 0 86 84/586 oder 01716584041.

Nächster Termin

Keine Veranstaltungen gefunden

Trainingszeiten

Dienstag

Jugendtraining: 19:00 Uhr - 20:00 Uhr

Erwachsenentraining: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Freitag

Jugendtraining: 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Erwachsenentraining: 20:00 Uhr - 22:00 Uhr

Kalender

loader